‚Swing it UP‘-Konzert beim Wirt in Loiderding am 15.07.2022

IMG 5380

Es war ein fast familiäres Konzert mit Swing it UP in Kleinkunstbühnen-Atmosphäre beim Wirt in Loiderding, das die Besucher erleben durften.

Der berühmte Funke von Musikern zu Publikum sprang gleich nach einer kurzen Begrüßung durch Klara Wude, der Vorsitzenden des Kulturkreises Irschenberg, beim ersten Song „Undecided“ über. Spätestens nach „Fly me to the Moon“ hatte sich die Vokalistin Julia Schröter in die Herzen des Publikums gesungen.

Mit Witz und Charme wechselte sich der Bandleader Bernd Stahuber und die Sängerin bei der Ankündigung der zu erwartenden Songs ab, wobei Julia Schröter in erster Linie den Part der südamerikanischen Bossa-Nova-und Latin-Stücke wie ‚Corcovado‘ , One Note Samba‘ oder ‚Girl from Ipanema‘ von Antonia Carlos Jobim übernahm, Songs, die sie dann überwiegend in portugisischer Sprache ausdrucksstark und gefühlvoll vortrug. Das Tanzbein hätte so mancher Besucher gerne geschwungen, als Evergreens wie u.a. ‚Sunny‘, ‚Route 66‘ oder auch ‚Lady is a Tramp‘, einer Parodie auf die ehemals hochnäsige Gesellschaft der 30er Jahre in New York zu hören waren. Mit viel Zwischenbeifall wurden nicht nur die von den Instrumentalisten für ihre dargebotenen Soli vom Publikum belohnt, auch die vielen „Zwiegespräche“ der Sängerin mit dem Saxophonisten Matthias Huber fanden Begeisterung und viele Bravo-Rufe.

IMG 5376

Neben Bandleader Bernd Stahuber am Piano, Matthias Huber am Saxophon überzeugten auch Drummer Andi Gleixner und Andi Flicke am Bass, der kurzfristig für Toni Wiedemann eingesprungen war, wie Stahuber bei der Vorstellung seiner Band bekannt gab.

Die Freude an ihrer Musik war Swing it UP von Anfang bis Ende anzusehen und wurde am Ende des kurzweiligen und musikalisch höchst beeindruckenden Abends mit einem langanhaltenden Applaus belohnt.

Fazit des Abends war, dass der Kulturkreis Irschenberg ein Konzert mit Swing it UP auch im Sommer des nächsten Jahres, dann aber an einem Spätnachmittag als „Swingenden Spätschoppen“ im Freien planen werde, wofür sich sowohl Bernd Stahuber als auch Alois Vogl, der Wirt von Loiderding, aufgeschlossen zeigten.

Text: Christine Neumann, Fotos: Dr. Hans Billo