Kulturradeln mit Andreas Scherm am 4.9.2019

20190904 094635 HDR

Am Mittwoch, 6. September trafen sich bei herrlichstem Spätsommerwetter neun interessierte Radler, um mit Andreas Scherm den Weg „Spurbild 12“ von Weihenlinden nach Grafing aus seinem Buch „Spurenbilder“ zu erleben und „erfahren“. Sammelpunkt war Weihenlinden. Hier konnten wir die Entstehung der dortigen Wallfahrt in einer „Bildtafelfolge der Umgangsgalerie“, welche an der Kirchenaußenwand dargestellt wird, sehen.

20190904 094631 HDR
20190904 101213 HDR

Dann begann die Fahrt über Wiesen, durch Wälder und Ortschaften, meistens mit einer wunderbaren Aussicht auf das weite Land und zurückblickend auf die herrliche Kulisse der Voralpen mit Irschenberg.

20190904 133631

In Schönau besichtigten wir die Kirche und im Anschluss die „sieben Linden“ mit einem Brunnen in der Mitte. Hier wird eine vorchristliche Kultstätte vermutet, die vor einem Jahrhundert von Ortsgeistlichen mit 8 Linden an die Anlehnung der 8 Seligpreisungen der Bergpredigt neu bepflanzt wurde.

20190904 111904 HDR
20190904 113036 HDR

Weitere Orte, welche wir aufsuchten waren Thal, Lorenzenberg, Alxing, Pienzenau und Taglaching. Zwischendurch gönnten wir uns eine Pause in der Schlossgaststätte Falkenberg. In Grafing angekommen besuchten wir die Marktkirche mit Fresken und Stuck von Johann Baptist Zimmermann.

20190904 120142
20190904 162316 HDR

Anschließend fuhren wir mit der Bahn nach Ostermünchen und fuhren mit den Rädern zurück über Tuntenhausen und Maxlrain, hier blieben wir eisern und kehrten nicht in den verlockenden Biergarten ein, nach Weihenlinden. So ging ein herrlicher Tag mit Herrn Scherm zu Ende, welcher sein immenses Wissen an uns kurzweilig und verständlich weitergab.

20190904 151231 HDR

Text & Fotos: Klara Wude